Warum wir am Markt nicht die Günstigsten sind

Ein kleiner Hinweis in eigener Sache, warum Sie sich fragen, weshalb wir beim Suchergebnis, bspw. bei mobile.de (Einstellung günstigster zuerst), immer erst etwas weiter hinten auftauchen.

 

Qualität erhöht leider den Preis einer Sache. Das beste Fahrzeug zum kleinsten Preis hätte jeder gerne, bleibt aber oft Wunschdenken.

 

Eigene Autos, die wir ankaufen und dann verbessern, sind bereits im Vorfeld sehr gut ausgesucht. Bevor ein Kaufvertrag abgeschlossen wird, hat man sich so manche riesen Baustelle angesehen und fährt enttäuscht heim.

 

Haben wir dann mal ein gutes Objekt gefunden, dann wird dieses nach dem Ankauf mehr als nur oberflächlich auf Mängel und Fehler gecheckt.

 

Anschließende etwaige TÜV- und H-Zulassungen kann man dann schon mal für 1.000,- bis 1.500,- Euro anbieten und durchführen. Aber hat man dann Autos, die  40 bis 50 Jahre auf dem Buckel haben, wirklich in allen Dingen durchrepariert?

 

Wir behaupten: NEIN!

 

Und genau an den Punkten setzen wir auf und geben uns hier besondere Mühe, das Auto nicht nur technisch, sondern auch optisch in einen besseren Zustand zu versetzen.

 

Beispielhaft sei hier angeführt:

  • Fahrzeuge werden schon mal Trockeneis gestrahlt und da finden wir Sachen, die sogar der TÜV übersehen hat, weil er die Roststellen gar nicht sehen konnte > dieser Schaden wird dann von uns behoben und nicht irgendwie mit Unterbodenschutz übertüncht
  • Lackmängel, Beulen werden ausgebessert > auch im Motor- oder Kofferraum
  • Auf die Aufbereitung der Innenausstattung (Leder, Kunststoff) legen wir ebenfalls sehr viel Wert
  • Classic Data Wertgutachten sind bereits vorher erstellt
  • usw. usw.

All das, muss leider in den Endpreis einkalkuliert werden.

 

Darum sind wir dann zwangsläufig etwas teurer.

 

Wir können das aber machen, weil unser Fahrzeugangebot überschaubar ist. Würden wir mehr als 20 Autos anbieten, ginge das nicht mehr.

 

Trotz allem, sind die Fahrzeuge natürlich nicht zu 100% von uns restauriert worden. Es ist völlig unmöglich, zu einem akzeptablen Endpreis,  alle Verschleißteile pro Forma, wenn sie noch funktionieren, auszutauschen.

  

Soll heißen, Sie fahren vom Hof und eine Woche später streikt der Starter oder der Scheibenwischer Motor. Das kann passieren, trotz größter Sorgfalt.

 

Dennoch, je länger das Auto bei uns ist und gefahren wird, umso mehr Fehler finden und beheben wir vorab. Das müssen Sie dann später nicht tun.

 

Testen Sie das gerne in einem Gespräch vor Ort mit uns an einem Auto.